Kurzfilmpreis „1945–2015“

 

Hauptpreisträger
 
des Kurzfilmwettbewerbs 1945–2015 des Instituts für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark mit dem Kurzfilm SS-HVP.
Sendetermine vor Steiermark heute am 14., 17., 20., 23. und 26. November.

„Ein einzelnes historisches Dokument, streng kadriert in einer Einstellung reicht aus, um zu verranschaulichen, wie immer wieder versucht wurde (und wird), die unangenehmsten Bilder aus der Geschichte zu kratzen. Nils Olger bedient sich eines einfachen filmischen Kniffs – des rückwärtigen Abspielens des filmischen Materials nämlich – und restauriert die gelöschten Informationen.
Wortwörtlich wird versucht, die verdrängte Geschichte gegen den Strich zu bürsten, um es mit Walter Benjamin zu sagen. Das Bild verweilt ruhig und stemmt sich – gestützt vom eindringlichen Kratzen des Skalpells über die Beschichtung der Fotografie – und gegen den Bild- und Tonflow konventioneller TV-Ästhetik“

Jury-Begründung