Die sind nicht gerade


Die sind nicht gerade
Videoinstallation (Ausschnitt), 2012

(…) Eine vergleichbar interdisziplinäre Vorgangsweise verfolgt Nils Olger in Die sind nicht gerade. Er thematisiert als soziales Moment den Verlust der visuellen Wahrnehmung am Beispiel seines erblindeten Großvaters. Die erzwungene Konzentration auf das Taktile und Auditive wird in einer Verschränkung von Zeichnung, Fotografie, Film und Sound berührend und ästhetisch plausibel vermittelt.

www.artmagazine.cc

AUSSTELLUNGEN Nicht nur ein Bild, sondern eine ganze Welt, Kunstraum Niederösterreich

Comments are closed.